Dienstag, 24. September 2013

I am the Queen of Schrägband und Rüschen :)




Hallo zusammmen,



Die Hochzeit auf der ich das Kleid getragen habe, ist inzwischen vorbei und die Beiden sind seit vier Monaten verheiratet. Ich habe mich bei der Arbeit am Kleid mehr konzentriert als sonst und hab einfach vergessen noch Blogeinträge zu schreiben.

ABER
ich möchte euch die Entstehung trotzdem gerne zeigen, denn sie war für mich eine Erfahrung in Sachen nähen.

Dieser Blogeintrag ist dem Petticoat des Kleides gewidmet. Die Anleitung ist bei Natron und Soda auf der Page zu finden. Autorin ist Billy_Cameron.

___________________________________________



Ich habe bei Buttinette den Petticoat-Tüll bestellt und ich muss sagen, der hat nicht ein mal auf der Haut gekratzt. Allerdings war die Stoffbreite 10 cm geringer, war aber nicht so tragisch war, der Petticoat hat trotzdem noch einen ordentlichen Stand.

Beim Zuschneiden der Streifen war ich plötzlich sehr froh, dass mein Nähzimmer im Keller ist und ich deswegen einen Teppichboden habe (sonst würden mir die Füße abfrieren)



Ich habe einfach alles am Boden festgesteckt, damit es nicht abhanden kommt.

Die Streifen zusammen zu nähen war dann nicht das Problem. Dann kam allerdings die Aufgabe, das Ganze zu rüschen. Mehrere Nervenzusammenbrüche würden folgen -.-

Stecknadelparade
Ich muss wohl auch nicht erwähnen, dass ordentlich Blut geflossen ist. Die Pflasterverkäufer müssen wohl ordentlich Gewinn an mir gemacht haben.


An die letzte Bahn hab ich noch Schrägband genäht, es waren 14 Meter.
Ich wollte das Schrägband eigentlich selber machen (elendiger Geiz ;)), aber ich habe den falschen Stoff zuhause gehabt und er wollte sich nicht bügeln lassen, also hab ich es doch gekauft, allerdings erst nach 10 Metern. Die davor hab ich in großem Ärger und mit viel Sprühstärke doch selbst gemacht...

Das Monster unter die Nähmaschine zu bringen, war auch nicht gerade das einfachste an der Geschichte, aber ich konnte das Monster besiegen.






Er kann auch alleine auf dem Boden stehen.


Und fällt auch schön.

Alles in Allem ein gelungener Petticoat und ich war und bin sehr zufrieden damit.

Alles Liebe





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen